Jetzt wird’s kalt: Warmes Dirndloutfit

Nach vier Monaten ohne Photoshop gibt es jetzt endlich wieder ein richtiges Outfit. Das Oktoberfest ist zwar vorbei, aber das heißt nicht, dass auch die Dirndlzeit vorbei ist: Vor allem in Bayern und Österreich gibt es immer Veranstaltungen (Volksmusikabende, Hoagascht, Hochzeiten), an denen man Dirndl trägt, auch im Herbst und Winter.
Weil es jetzt aber kälter wird brauchen sollten es gscheide, warme Dirndl und Jacken sein. Hochgeschnttene Modelle, die das Dekolleté verdecken, sind jetzt wieder total angesagt. Wer nicht so kälteempfindlich ist kann dabei sogar die Bluse weglassen. Wer allerdings schnell friert, für den ist ein Schal wichtig. Das frische Gelb gibt dem Outfit den nötigen Farbakzent. Um sich rundum wohl zu fühlen sollte man auf jeden Fall eine Strumpfhose anziehen. Entweder eine durchsichtige oder auch gerne eine schwarze mit Häkelmuster. Hätte ich sie allerdings in die Collage eingefügt, würde es doof aussehen, weil es keine tollen Freisteller davon gibt – nur halbe Beine ;). Solche Strumpfhosen gibt es laufend bei H&M, Zara oder anderen Kaufhäusern.

Oktober_Outfit

Hier gibt’s die Sachen:

1 Trachtenjacke

2 Tasche

3 Dirndl

4 Ohrringe

5 Kropfkette

6 Schuhe

7 Bluse

8 Schal

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s